Was unsere Kunden über Mitalia sagen

  • Seit 2004 haben wir ein zweites Haus am Lago Maggiore für unsere ganze Familie gesucht. Das war eine beschwerliche Aufgabe, viel schwieriger als erwartet: In der Tat gibt es in Italien keine Internetportale die so gute Leistungen wie die Websites Funda und Jaap in den Niederlanden bieten. Jeder Immobilienmakler verfügt über seine eigene Kundendaten, die er nur ausgesprochen selten mit seinen Kollegen teilt. Außerdem, im Gegensatz zu dem, wie es in den Niederlanden üblich ist, gehen die Maklergebühren zu Lasten des Käufers und des Verkäufers und die Prozentsätze sind viel höher. Also sehr viele Stolperfallen. Dank der Mundpropaganda haben wir Monique van der Leeden kennengelernt, die uns dabei geholfen hat derartige Hürden zu überwinden, so dass wir uns im Jahre 2007 ein Haus “am See” gekauft haben. Die Immobilie ist ursprünglich im 18. Jahrhundert gebaut worden und war nicht gerade in einem guten Zustand. Wir mussten umfangreiche Renovierungsarbeiten in Angriff nehmen. Monique hat uns bei der Wahl des Architekten, des Bauunternehmens und bei vielem anderen mehr, beigestanden. Sie hat alle Renovierungsarbeiten gemanagt, welche circa 1 Jahr gedauert haben. Und das mit prächtigen Ergebnissen! Seit 2009 können wir unser wunderschönes Haus am Lago Maggiore genießen. Sie hat uns auch nach der Fertigstellung der Renovierungsarbeiten geholfen, zum Beispiel als wir nach einer Anlegestelle für unsere Wasserfahrzeuge fragten oder als wir Versicherungspolicen abschließen mussten, wobei sie uns immer mit Rat und Tat persönlich zur Seite stand.
    Außerdem hat Monique uns viele Anregungen gegeben, um unseren Aufenthalt noch angenehmer gestalten zu können, indem sie uns die schönsten Skigebiete der Umgebung oder auch neue und charakteristische Restaurants nannte.
    Ich kann zweifelslos, auch im Namen meiner Familie, behaupten, dass ich den Kauf unseres Hauses, sowie die anschließenden und erfolgreichen Renovierungsarbeiten, Monique van der Leeden/Mitalia srl zu verdanken habe, und dass der Aufenthalt in unserem Haus am Lago Maggiore immer mehr als angenehm ist.

  • Nanny und Roberto Trabucchi

    Sehr geehrte Frau Van der Leeden,

    meine Frau und ich bedanken uns über die schnelle und effektive Hilfe, die Sie uns während des Hauskaufes mit Ihrer Professionalität und Ihrer persönlichen Art überzeugt hat. Ein Dankeschön auch für alle Ratschläge die Sie uns erteilt haben.

    Mit freundlichen Grüssen

    Nanny und Roberto Trabucchi

  • - 10. September 2013

    Wir (Ehepaar Raum Hamburg) haben Frau van der Leeden im Jahr 2006
    kennengelernt. Unmittelbar nach dem Ankauf unserer komplett zu sanierenden Immobilie im Raum Cannobio.

    Frau van der Leeden, als Übersetzerin von uns gerufen, wurde im Laufe der Jahre
    Baubegleiterin, Beraterin und ist heute Freundin.

    Sie vermittelte für uns zwischen dem Architekten, den Handwerkern, half uns weiterhin mit Ihren Kontakten bei den mit einem Bau verbundenen praktischen Fragestellungen:
    - Wo bekomme ich einen Gärtner her?
    – Wo versichere ich die Baustelle und später das Haus?
    – Wo gibt es Internet?
    – Wo finde ich schöne Möbel, und wer liefert sie mir ins Haus?

    Wir konnten – und mussten – in Deutschland weiterhin unseren Berufen nachgehen; die Baustelle war organisiert und wir konnten jederzeit Frau van der Leeden mobil erreichen.
    Wir danken Ihr sehr dafür und können versichern, dass jeder Kunde bei Ihr kompetente, liebevolle, mit dem Ort Cannobio vernetzte Beratung erfährt – und er/sie es zudem mit einer richtig netten Frau zu tun hat.

  • Dominik en Katja Harnischfeger - Schwalmstadt, 18.09.2013

    Frau van der Leeden betreute uns im Rahmen des Hauskaufs über die Immobilienagentur Remax. Sie war von Anfang an freundlich, kompetent und hatte immer auch bei außerplanmäßigen Telefonaten ein offenes Ohr für uns. Eine sehr große Hilfe war natürlich ihr sehr großes Sprachtalent, welches mehrere Sprachen umfaßt.
    Sie hat uns auch vor allem bei der Abwicklung des Hauskaufs beim Notar und bei diversen Besuchen des Architekten geholfen. Ohne sie wären wir nie so schnell vorangekommen.
    Von Vorteil ist, daß sie schon lange in Cannobio lebt und die Gegend bzw. das italienische Temperament kennt, außerdem kennt sie sich gut mit vielen “leidigen” Themen aus, mit denen man sich befassen muß, aber nicht wirklich möchte: Müllgebühren, Wasser- und Stromrechnung, Zahlung der Steuern etc.

    Fazit: Eine Zusammenarbeit mit ihr kann nur von Vorteil sein!

    Mit freundlichem Gruß

    Katja Harnischfeger